Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Reisesicherheit in Krisengebieten -27-04-2021

27. April / 10:00 - 11:30

- Kostenlos
Polizei in Mexico

Reisesicherheit für Mitarbeiter in Krisengebiete

Für international aufgestellte und im Ausland aktive Unternehmen ist die Reisesicherheit ihrer entsandten Mitarbeiter (Expats) ein wesentlicher Baustein für den Erfolg. Expats und Geschäftsreisende können in vielen Ländern erheblichen Risiken durch Überfälle, Erkrankungen, politische Unruhen oder Terroranschläge ausgesetzt sein, weshalb sich Unternehmen und die Arbeitssicherheit damit beschäftigen sollte.

Für die meisten in der Arbeitssicherheit tätigen Personen gilt die Entsendung von Expats als Herausforderung, weil oft das notwendige Wissen für sicherheitsgerechtes Verhalten in einzelnen Regionen der Erde fehlt. Hinzu kommt die Aufgabe bestmögliche Lösungen für unterschiedliche Bedrohungsszenarien zu entwickeln und alles in eine entsprechende Gefährdungsbeurteilung zu „gießen“.

Arbeitssicherheitsverantwortliche und Unternehmensentscheider sollten die Gefahren, denen die zu entsendenden Expats ausgesetzt sein können, kennen und verstehen, um die richtigen Sicherheitsvorkehrungen zu treffen.

Bei Entsendungen von Mitarbeitern in ein Land mit besonderen klimatischen Bedingungen, sind die speziellen Vorsorgeuntersuchung nach dem berufsgenossenschaftlichen Grundsatz G 35  nur ein Teil der Fürsorgepflicht des Unternehmens.

Bei Einsätzen in den kritischen Regionen dieser Welt ist der Arbeitgeber verpflichtet vorab bestens aufzuklären, auf mögliche Gefahren hinzuweisen und für die bestmögliche Absicherung des Expats zu sorgen. Geltung hat diese Informationspflicht selbstverständlich im Vorfeld der Entsendung jedoch auch während des Auslandsaufenthalts.

René A. Rühl, Senior Manager Corporate Security Solutions (Result Group)

Der ehemalige Soldat und Diplompolitologe war als Dozent bei verschiedenen Bildungsträgern tätig und in der Zeit der erhöhten Terrorwarnstufe 2011 als Sicherheitskoordinator und Berater in einem Luxushotel einer US Gesellschaft beschäftigt.

Seit 2012 ist er für die Result Group im Bereich Corporate Security tätig. Zu seinen Aufgaben gehört die Beratung für Krisenmanagement sowie vielfältige Themen der Auslandssicherheit, wie bspw. das Reiserisikomanagement oder auch Sicherheitsschulungen.

Wie sich das Reiserisiko in eine Krisenregion in der Gefährdungsbeurteilung widerspiegelt wird am Ende aufgezeigt.

Der Online-Vortrag ist kostenlos und auf 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer begrenzt.

Reservieren Sie sich jetzt Ihren Platz:
Zur Bearbeitung Ihrer Anfrage ist eine Bestätigung Ihrer E-Mail Adresse nötig. Sie werden durch die Bestätigung in meinen Verteiler eingetragen. Sie stimmen zu, dass ich Ihnen E-Mails mit Informationen zu meinen Seminaren zusende. Sie können diese Einwilligung jederzeit durch die Nutzung des Abmeldelinks, welchen Sie am Ende jeder E-Mail finden widerrufen. Hier finden Sie meine Datenschutzbestimmungen.

 

Veranstaltungsort

Internet
Blumenstraße 6a
Penzberg, Bayern 82377 Deutschland
Telefon:
+491713274380
Webseite:
www.trauma-am-arbeitsplatz.de

Veranstalter

Trauma am Arbeitsplatz
Telefon:
088569379393
E-Mail:
info@trauma-am-arbeitsplatz.de
Webseite:
www.trauma-am-arbeitsplatz.de

Veranstaltungsort

Internet
Blumenstraße 6a
Penzberg, Bayern 82377 Deutschland
Telefon:
+491713274380
Webseite:
www.trauma-am-arbeitsplatz.de

Veranstalter

Trauma am Arbeitsplatz
Telefon:
088569379393
E-Mail:
info@trauma-am-arbeitsplatz.de
Webseite:
www.trauma-am-arbeitsplatz.de