Gezielte Risikominderung für Mitarbeiter in Krisengebieten

Reisesicherheitstraining für Geschäftsreisende (Expats)

Für international aufgestellte und im Ausland aktive Unternehmen ist die Reisesicherheit ihrer entsandten Mitarbeiter ein wesentlicher Baustein für den Erfolg. Expats und Geschäftsreisende sind in vielen Ländern erheblichen Risiken durch Überfälle, Erkrankungen, politische Unruhen oder Terroranschläge ausgesetzt.

Für alle in der Arbeitssicherheit tätigen Personen ist die Entsendung von Expats eine Herausforderung, weil oft das notwendige Wissen für sicherheitsgerechtes Verhalten in einzelnen Regionen der Erde fehlt.

Arbeitssicherheitsverantwortliche und Unternehmensentscheider sollten die Gefahren, denen die zu entsendenden Expats ausgesetzt sein können, kennen, verstehen und Vorkehrungen treffen.

Es gilt die bestmöglichen Lösungen für unterschiedliche Bedrohungsszenarien zu entwickeln und alles in eine entsprechende Gefährdungsbeurteil zu „gießen“.

Bei Einsätzen in kritische Regionen ist der Arbeitgeber verpflichtet vorab bestens aufzuklären und auf mögliche Gefahren hinzuweisen. Geltung hat diese Informationspflicht selbstverständlich im Vorfeld der Entsendung jedoch auch während des Auslandsaufenthalts.

Kommt es zu Entsendungen von Mitarbeitern in ein Land mit besonderen klimatischen Bedingungen und gesundheitlichen Belastungen, sind die speziellen Vorsorgeuntersuchung nach dem berufsgenossenschaftlichen Grundsatz G 35 (DGUV Information 240-350) ein Teil der Fürsorgepflicht des Arbeitgebers. 

Unser Netzwerkpartner bereitet die sichere Auslandsreise in Krisengebiete mit einem Hostile Environment Awarness Training (H.E.A.T.) vor. Das Sicherheitstraining dient Geschäftsreisenden, Mitarbeiter von Behörden, oder Nichtregierungs-Organisationen als aktive Vorbereitung auf Auslandseinsätze. Trainiert werden Verhaltensformen in Krisengebieten und Lösungen bei medizinischer Notfallversorgung in Regionen mit schlechter medizinischer Infrastruktur.

Nach Rückkehr vom Auslandseinsatz empfehlen wir ein Gespräch mit unseren Spezialisten der psychosozialen Notfallversorgung.

Wir verwenden Cookies, um die Nutzung der Webseite zu verbessern. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen